Unsere Coachs

Anton (Toni) Aeschbacher

Toni studierte in Lausanne, St. Gallen und New York. Nach vielen Jahren im internationalen Konsumgütermarketing im In- und Ausland, wo er sich auch seine Führungserfahrung holte, wurde er Unternehmensberater, Coach und Seminarleiter; seit über 20 Jahren als Partner und Mitinhaber einer kleinen Beratungsfirma in Zürich. Toni ist VR-Mitglied bei verschiedenen KMUs. Bei EDUCA SWISS ist er als Coach und Bildungsinvestor engagiert und will damit einen kleinen Beitrag leisten für eine prosperierende Gesellschaft. Er bildet die neuen Coachs von EDUCA SWISS aus und betreut diese als Mentor.

Claudia Egger

Claudia Egger studierte Politikwissenschaften in Lausanne und Granada und absolvierte einen Master in Internationalen Beziehungen in Genf. Nach Stationen in der Bundesverwaltung, im Journalismus und in der Privatwirtschaft (CSR - Corporate Social Responsibility und Communications) lebte sie mit ihrer Familie in Kalifornien, wo sie ihr Wissen an der University of California in Berkeley vertiefte. Zurück in der Schweiz führt sie nun nach mehreren Jahren im Consulting ihr eigenes CSR Beratungsunternehmen. Claudia kennt den Wert von Aus- und Weiterbildung aus eigener Erfahrung und freut sich sehr, als Coach bei EDUCASWISS andere Menschen bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen.

Melanie Scheiwiller Joos

Melanie studierte an der ETH Zürich Naturwissenschaften. Nach ihrer Promotion, ein paar kurzen Intermezzi in der Pilzforschung und als Gymnasiallehrerin, arbeitete sie bei „Big Pharma“ in der Qualitätssicherung im Bereich Forschung und Entwicklung. 26 Jahre verbrachte sie dabei in leitenden Positionen in einem globalen, sich ständig ändernden Umfeld. Nach ihrer vorzeitigen Pensionierung engagiert sich Melanie nun in verschiedenen Bereichen, die ihr am Herzen liegen. Als Coach bei EDUCA SWISS kann sie ihren Erfahrungsschatz im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen konkret anwenden und etwas vom Gelernten an die Gesellschaft zurückgeben.

Michaela Dudeck

Michaela kam nach ihrer Meisterschule 2012 in die Schweiz. Die gelernte Landschaftsgärtnerin arbeitete die folgenden Jahre in der Gartenbaubranche. Sie wechselte dann in den Strafvollzug und absolviert derzeit berufsbegleitend die Ausbildung zur Arbeitsagogin. Weil Michaela Aus- und Weiterbildung sowie soziales Engagement am Herzen liegen, bietet EDUCA SWISS ihr einen optimalen Raum in ihrem Interessensgebiet zu wirken. Bildung ist für Michaela der Grundstein für ein unabhängiges und zufriedenes Leben. 

Natalie Wöhler

Natalie hat nach ihrem Diplom in Wirtschaftswissenschaften in mehreren Institutionen in Deutschland und danach bei Roche Diagnostics in Rotkreuz gearbeitet. Bis August 2016 betreute sie die Geschäftsstelle von EDUCA SWISS. Durch das Coaching möchte Natalie einen Beitrag leisten zur Arbeit der Stiftung, um Bildungschancen auch in solchen Fällen zu ermöglichen, in denen staatliche Unterstützung und andere Fördermöglichkeiten nicht greifen.

Patricia Moser

Nach Abschluss ihres sozialwissenschaftlichen Studiums in Zürich und Australien arbeitete Patricia an der ETH Zürich, in der Privatwirtschaft und gegenwärtig bei der Bundesverwaltung. Es ist ihre Überzeugung, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, seiner inneren Berufung zu folgen, weshalb sie sich nebenberuflich zum Coach ausbilden liess. Weil für Patricia Aus- und Weiterbildung der Schlüssel zu einem erfüllenden (Berufs-)Leben ist, engagiert sie sich als Coach bei EDUCA SWISS.

Paul Gemperle

Mit einem Werdegang als Volkswirt sowie Einsichten und Erfahrungen aus seiner langjährigen Verbandsarbeit, in der Entwicklung von Organisationen und als Erwachsenenbildner trägt Paul als Coach von EDUCA SWISS dazu bei, dass sich Menschen mit Bildungsprojekten Türen für persönliches Wachstum öffnen. Seit Jugend und Studienzeiten beschäftigt ihn die Frage zukunftsfähiger Gesellschaftsverhältnisse. Die Förderung einer ganzheitlichen Bildung ist für Paul ein fester Anker für eine langfristig angelegte Wirtschaftsordnung.

Regula Müller Thut

Nach betriebswirtschaftlicher Tätigkeit und Führungspraxis in verschiedenen Unternehmen in Produktion, Handel und Dienstleistung wandte sich Regula der Personalentwicklung zu. Seit rund 17 Jahren ist sie selbständig im Bereich Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung. Es ist ihr ein Anliegen, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen als Coach, insbesondere jungen Berufsein- und -umsteigern, zur Verfügung zu stellen. EDUCA SWISS bietet dafür eine ideale Plattform. Regula ist überzeugt, dass Bildung auf allen Stufen ein zentrales Element einer prosperierenden Gesellschaft darstellt.

Ruurd de Fluiter
Master Coach

Ruurd studierte in Utrecht und Cambridge Chemie und Betriebswirtschaft und ist von der industriellen Forschung über Umweltschutz in der Rückversicherung gelandet, zuletzt als CEO eines Rückversicherers in London. Später hat er das Master’s Programm «Coaching and Mentoring» in Sheffield, UK abgeschlossen und arbeitet heute als Executive Coach und als Mentor mit jungen Unternehmern im Rahmen des Programms «Queen’s Young Leaders» der Universität Cambridge. Mit seiner Kombination von Management- und Coachingerfahrung kann Ruurd AspirantInnen von EDUCA SWISS ganz gezielt bei der Planung ihres Bildungsziels unterstützen.

Susanne Walti-Raetzer

Nach einem Wirtschaftsstudium in Deutschland und England arbeitete Susanne mehr als zwanzig Jahre in Führungsfunktionen eines multinationalen Konsumgüterunternehmens. Diese langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Kulturen nutzt sie heute als Advisor und Coach in Unternehmen und Projekten. Susanne ist überzeugt vom positiven und langfristigen Effekt eines gesellschaftlichen Engagements in der Bildungsförderung. Als Coach bei EDUCA SWISS ist sie eine wirkungsvolle Gesprächspartnerin für Menschen, die Unterstützung bei der Planung und Umsetzung ihres Bildungszieles suchen. Diese Menschen auf dem Weg zu einem selbständigen und unabhängigen Leben zu unterstützen, ist die grosse Motivation für Susannes Engagement.

Tal Siegel

Tal hat – nach einem Abstecher in die Sozialwissenschaften – Betriebsökonomie und Kulturmanagement studiert und arbeitet seit vielen Jahren als operative Leiterin und Projektleiterin bei einer international  tätigen Schweizer Beratungsfirma. Neben ihrer Liebe für die Künste, schlägt ihr Herz für die Bildung, die sie sowohl als Zweck wie auch als Mittel betrachtet. Sie ist der festen Überzeugung, dass Wissen und eine solide Bildung der persönlichen Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung eines Menschen und somit einer besseren Gesellschaft beitragen können. Diese Leidenschaft lebt sie als Mentorin für Jugendliche auf Lehrstellensuche für den Kanton Zürich und nun auch als Coach bei EDUCA SWISS aus.

Wir sind laufend dabei, unseren Coaching-Pool zu erweitern und freuen uns auf Bewerbungen von lebensklugen Menschen. Weitere Informationen.

expand_less