Bildung ermöglichen

Die Stiftung

EDUCA SWISS, die Schweizerische Stiftung für Bildungsförderung und-finanzierung, bezweckt eine persönliche, ermutigende Förderung von bildungsambitionierten Menschen mit Wohnsitz in der Schweiz – unabhängig von Alter, Qualifikation und Herkunft. EDUCA SWISS ist als gemeinnützige Stiftung der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht unterstellt und steuerbefreit. Sie hat ihren Sitz in Luzern und ist gesamtschweizerisch tätig.

EDUCA SWISS schliesst Lücken in der heutigen Bildungsförderung, insbesondere auf Stufe der Tertiären Bildung (Höhere Berufsbildung, Fachhochschulen und Universitäten). Zahlreiche motivierte Menschen sind bei der Umsetzung einer tertiären Ausbildung finanziell benachteiligt. Gründe dafür sind sozio-ökonomische und demographische Faktoren, grosse regionale Unterschiede und stagnierende Ausbildungsbeiträge bei stetig steigendem Bedarf. Besonders betroffen sind junge Menschen mit Migrationshintergrund, aus bildungsfernen Familien oder aus kinderreichen Familien des unteren Mittelstands. Hinzu kommen 26-35-jährige, die sich wegen der immer anspruchsvolleren und rasch verändernden fachlichen Anforderungen, z.B. nach einer Berufsmittelschule, tertiär weiterbilden. Die Abbruchquote dieser Betroffenen ist bei vergleichbarer intellektueller Leistungsfähigkeit überdurchschnittlich hoch. Hier setzen wir an.

Erfolgreiches Coaching bis hin zum Bildungsdarlehen

EDUCA SWISS bietet einen auf Ermutigung angelegten Prozess der Planung, Finanzierung und Umsetzung individueller Bildungsvorhaben an, der von einem Coach begleitet wird. Stellt sich heraus, dass Finanzierungslücken bestehen, vermittelt die Stiftung zinsgünstige Bildungsdarlehen.

Die durch unser Modell geförderten Bildungsvorhaben weisen bereits heute eine deutlich überdurchschnittliche Erfolgsquote auf und schaffen damit messbaren volkswirtschaftlichen Nutzen. Unser Erfolg misst sich nicht an der Vergabe von möglichst vielen Darlehen. Denn unser Ansatz der begleitenden Planung und Finanzierung zielt einzig auf die Ermöglichung erfolgreicher beruflicher Aus- und Weiterbildung. Tatsächlich nimmt nur ein Teil der Lernenden und Studierenden, die wir coachen, ein Bildungsdarlehen in Anspruch. Viele gelangen im Rahmen des Coaching-Prozesses zur Erkenntnis, dass sich ihr Bildungsprojekt ohne Aufnahme eines Darlehens verwirklichen lässt. Diese Gewissheit und Ermutigung erachten wir als Erfolg. Wir bauen unsere Aktivitäten stetig aus und werden damit zur zentralen Institution für private Bildungsförderung in der Schweiz.

expand_less