lass dich fördern

Unsere Coachs

Anton (Toni) Aeschbacher

Toni studierte in Lausanne, St. Gallen und New York. Nach vielen Jahren im internationalen Konsumgütermarketing im In- und Ausland, wo er sich auch seine Führungserfahrung holte, wurde er Unternehmensberater, Coach und Seminarleiter; seit über 20 Jahren als Partner und Mitinhaber einer kleinen Beratungsfirma in Zürich. Toni ist VR-Mitglied bei verschiedenen KMUs. Bei EDUCA SWISS ist er als Coach und Bildungsinvestor engagiert und will damit einen kleinen Beitrag leisten für eine prosperierende Gesellschaft.

Britta Lüscher

Britta ist Naturwissenschaftlerin und hat die letzten 30 Jahre in verschiedenen Rollen in der Industrie - zuletzt bei Novartis in Basel - gearbeitet. Dies war nur möglich durch ständige Weiterbildung und den Mut, den eigenen, wechselnden Interessen zu folgen. Britta war während ihrer Berufstätigkeit immer als Coach und Mentor engagiert, um Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Sie freut sich sehr, jetzt als Coach bei EDUCA SWISS andere Menschen bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu begleiten.

Claudia Egger

Claudia studierte Politikwissenschaften in Lausanne und Granada und absolvierte einen Master in Internationalen Beziehungen in Genf. Nach Stationen in der Bundesverwaltung, im Journalismus und in der Privatwirtschaft (CSR - Corporate Social Responsibility und Communications) lebte sie mit ihrer Familie in Kalifornien, wo sie ihr Wissen an der University of California in Berkeley vertiefte. Zurück in der Schweiz führt sie nun nach mehreren Jahren im Consulting ihr eigenes CSR Beratungsunternehmen. Claudia kennt den Wert von Aus- und Weiterbildung aus eigener Erfahrung und freut sich sehr, als Coach bei EDUCASWISS andere Menschen bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen.

Elisabeth Michel-Alder

Elisabeth hat in der Schweiz, in England und Deutschland Sozialwissenschaften und Geschichte studiert. Schon während und erst recht nach der Ausbildung engagierte sie sich für Hochschulreform und Bildungsinnovationen. Das schweizerische Milizsystem bot ihr Lern- und Gestaltungsmöglichkeiten zum Beispiel im Gründungsausschuss für eine Universität oder im Wissenschaftsrat und in der Leitung eines Fachhochschulrates. Seit gut 20 Jahren leitet Elisabeth ihr Unternehmensberatungsbüro, das sich der Entwicklung menschlicher Potentiale verschreibt. Auch Coaching von Teams und Einzelnen gehört dazu. Zu EDUCA SWISS passt ihr aktueller Fokus auf Strategieentwicklung im Weiterbildungssystem.

Eveline Späni

Nach ihrer Mittelschulausbildung war Eveline als Sachbearbeiterin, Direktionsassistentin, Keyaccount Managerin, Team- und Agenturleiterin sowie als Schulungsbeauftragte tätig. Ein langjähriges Engagement als Versicherungsfachfrau mit psychologischen Ausbildungen runden ihr Profil ab. Ihre Leidenschaft gilt dem "Lebenlanglernen"; sie beginnt selbst gerade eine Weiterbildung im Bereich Ausbildung. Heute arbeitet Eveline als Fachfrau für den Versicherungsverband. Sie unterstützt sehr gerne Menschen im Weiterbildungsprozess. Bei EDUCA SWISS setzt sie ihre langjährigen Kompetenzen ein und sie ist überzeugt mit dem Beitrag zur Bildung etwas Gutes zu tun.

Hans-Jörg Tschachtli

Seit Jahren lebt und arbeitet Hans-Jörg mit den verschiedensten Aspekten der Bildung und Weiterbildung. Lange Zeit hat er Menschen beraten, die sich in massgebenden Teilen des Arbeitslebens orientieren wollten. Denn: Für die meisten Leute hat das Berufsleben einen wichtigen Anteil an einem erfüllten Leben. Seine kaufmännische und universitäre Ausbildung und sein berufliches Wirken führten Hans-Jörg schlussendlich zur ETH Zürich, wo er während Jahren und bis zur Pensionierung tätig war. Seine vielseitigen Kenntnisse und Erfahrungen gibt er bei EDUCA SWISS gerne an ein interessiertes Publikum weiter. 

Heike Rudolf von Rohr

Heike unterstützt seit vielen Jahren Berufspersonen im Wandel mit Coaching und Beratungs-Dienstleistungen. Ihr Ansatz ist ganzheitlich und bezieht die Ressourcen des Coachees in die Lösungsfindung ein. Sie ist eine weltoffene Persönlichkeit mit hohem Einfühlungsvermögen und findet fachlich und menschlich den Zugang zu Personen auch in besonders schwierigen persönlichen und beruflichen Situationen. Heike ist überzeugt, dass nur durch lebenslanges Lernen die Herausforderung der heutigen Berufswelt zu meistern ist. Mit ihrem Engagement bei EDUCA SWISS möchte Heike einen Beitrag dazu leisten, dass auch weniger privilegierten Personen die berufliche Weiterentwicklung möglich ist.

Melanie Scheiwiller Joos

Melanie studierte an der ETH Zürich Naturwissenschaften. Nach ihrer Promotion, ein paar kurzen Intermezzi in der Pilzforschung und als Gymnasiallehrerin, arbeitete sie bei „Big Pharma“ in der Qualitätssicherung im Bereich Forschung und Entwicklung. 26 Jahre verbrachte sie dabei in leitenden Positionen in einem globalen, sich ständig ändernden Umfeld. Nach ihrer vorzeitigen Pensionierung engagiert sich Melanie nun in verschiedenen Bereichen, die ihr am Herzen liegen. Als Coach bei EDUCA SWISS kann sie ihren Erfahrungsschatz im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen konkret anwenden und etwas vom Gelernten an die Gesellschaft zurückgeben.

Michaela Dudeck

Michaela kam nach ihrer Meisterschule 2012 in die Schweiz. Die gelernte Landschaftsgärtnerin arbeitete die folgenden Jahre in der Gartenbaubranche. Sie wechselte dann in den Strafvollzug und absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zur Arbeitsagogin. Weil Michaela Aus- und Weiterbildung sowie soziales Engagement am Herzen liegen, bietet EDUCA SWISS ihr einen optimalen Raum in ihrem Interessensgebiet zu wirken. Bildung ist für Michaela der Grundstein für ein unabhängiges und zufriedenes Leben. 

Natalie Wöhler

Natalie hat nach ihrem Diplom in Wirtschaftswissenschaften in mehreren Institutionen in Deutschland und danach bei Roche Diagnostics in Rotkreuz gearbeitet. Bis August 2016 betreute sie die Geschäftsstelle von EDUCA SWISS. Durch das Coaching möchte Natalie einen Beitrag leisten zur Arbeit der Stiftung, um Bildungschancen auch in solchen Fällen zu ermöglichen, in denen staatliche Unterstützung und andere Fördermöglichkeiten nicht greifen.

Patricia Moser

Nach Abschluss ihres sozialwissenschaftlichen Studiums in Zürich und Australien arbeitete Patricia an der ETH Zürich, in der Privatwirtschaft und gegenwärtig bei der Bundesverwaltung. Es ist ihre Überzeugung, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, seiner inneren Berufung zu folgen, weshalb sie sich nebenberuflich zum Coach ausbilden liess. Weil für Patricia Aus- und Weiterbildung der Schlüssel zu einem erfüllenden (Berufs-)Leben ist, engagiert sie sich als Coach bei EDUCA SWISS.

Regula Müller Thut

Nach betriebswirtschaftlicher Tätigkeit und Führungspraxis in verschiedenen Unternehmen in Produktion, Handel und Dienstleistung wandte sich Regula der Personalentwicklung zu. Seit rund 17 Jahren ist sie selbständig im Bereich Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung. Es ist ihr ein Anliegen, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen als Coach, insbesondere jungen Berufsein- und -umsteigern, zur Verfügung zu stellen. EDUCA SWISS bietet dafür eine ideale Plattform. Regula ist überzeugt, dass Bildung auf allen Stufen ein zentrales Element einer prosperierenden Gesellschaft darstellt.

Regula Schegg

Nach der Lehre als Kauffrau und einem betriebswirtschaftlichen Studium arbeitete Regula in Führungspositionen multinationaler Unternehmen, der Finanzindustrie sowie im Non-for-Profit Bereich (Entwicklungszusammenarbeit) in Europa, den USA und Asien. Heute ist sie im Impact Investing in Süd- und Südostasien tätig und engagiert sich seit Jahren als Mentorin für junge Frauen und Jungunternehmerinnen in Schwellenländern. Mit dem sich ständig verändernden Wirtschaftsumfeld ist lebenslanges Lernen der Schlüssel zu einer erfolgreichen, nachhaltigen beruflichen Entwicklung. Als Coach bei EDUCA SWISS gefällt Regula die Zusammenarbeit mit und das Unterstützen von Menschen jeglicher Herkunft, damit sie ihre beruflichen Träume auf realistischer Basis umzusetzen können.

Ruurd de Fluiter
Master Coach

Ruurd studierte in Utrecht und Cambridge Chemie und Betriebswirtschaft und ist von der industriellen Forschung über Umweltschutz in der Rückversicherung gelandet, zuletzt als CEO eines Rückversicherers in London. Später hat er das Master’s Programm «Coaching and Mentoring» in Sheffield, UK abgeschlossen und arbeitet heute als Executive Coach und als Mentor. Mit seiner Kombination von Management- und Coachingerfahrung kann Ruurd AspirantInnen von EDUCA SWISS ganz gezielt bei der Planung ihres Bildungsziels unterstützen.

Susanne Walti-Raetzer

Nach einem Wirtschaftsstudium in Deutschland und England arbeitete Susanne mehr als zwanzig Jahre in Führungsfunktionen eines multinationalen Konsumgüterunternehmens. Diese langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Kulturen nutzt sie heute als Advisor und Coach in Unternehmen und Projekten. Susanne ist überzeugt vom positiven und langfristigen Effekt eines gesellschaftlichen Engagements in der Bildungsförderung. Als Coach bei EDUCA SWISS ist sie eine wirkungsvolle Gesprächspartnerin für Menschen, die Unterstützung bei der Planung und Umsetzung ihres Bildungszieles suchen. Diese Menschen auf dem Weg zu einem selbständigen und unabhängigen Leben zu unterstützen, ist die grosse Motivation für Susannes Engagement.

Tal Siegel

Tal hat – nach einem Abstecher in die Sozialwissenschaften – Betriebsökonomie und Kulturmanagement studiert und arbeitet seit vielen Jahren als operative Leiterin und Projektleiterin bei einer international  tätigen Schweizer Beratungsfirma. Neben ihrer Liebe für die Künste, schlägt ihr Herz für die Bildung, die sie sowohl als Zweck wie auch als Mittel betrachtet. Sie ist der festen Überzeugung, dass Wissen und eine solide Bildung der persönlichen Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung eines Menschen und somit einer besseren Gesellschaft beitragen können. Diese Leidenschaft lebt sie als Mentorin für Jugendliche auf Lehrstellensuche für den Kanton Zürich und nun auch als Coach bei EDUCA SWISS aus.

expand_less